Kulturverein Schnals
DE - IT

AUSSTELLUNG KUNST IN DER KARTAUSE

"CONTEMPLATIO"

Die Kartäuser in Allerengelberg waren ein rein kontemplativer Orden. Angesichts der Tatsache, dass sich bereits die antiken Philosophieschulen mit dem Begriff "contemplatio" im Gegensatz zur "vita activa" beschäftigt haben und dieses Spannungsverhältnis bis heute zu den am intensivsten diskutierten Themen zählt, scheint "contemplatio" bestens als Leitgedanke für diese Ausstellung geeignet. Der Begriff findet heute Verwendung für das Sich-Vertiefen in die Betrachtung, z. B. eines Kunstwerkes. In einer Zeit, in der vom Einzelnen die höchste Mobilmachung sämtlicher seiner Kräfte zur Steigerung des Bruttosozialproduktes gefordert wird, will die Ausstellung "contemplatio" dem Besucher die Möglichkeit zur Kontemplation, zum "Silentium", zur aufmerksamen Wahrnehmung und Betrachtung von Kunst bieten. Sie will ausloten, was zeitgenössische Skulptur aus Südtirol heute sein kann, wie sie sich gesellschaftlich und künstlerisch artikuliert und welcher Einfluss damit auf unsere Auffassung von Ästhetik, Öffentlichkeit und Raum genommen wird. Ein Zitat von Theodor W. Adorno fasst die Intention der Ausstellung treffend zusammen: "Die Objekte der ästhetischen Kontemplation sind die "aufleuchtenden" Dinge, die man früher als magisch verehrt hat."

Künstler/innen: Sylvia Barbolini, Aron Demetz, Paul Sebastian Feichter, Friedrich Gurschler, Arnold Holzknecht, Wil-ma Kammerer, Hubert Kostner, Moradavaga (Eccli/Leitão), Walter Moroder, Elisabeth Oberrauch, Christian Piffrader, Thaddäus Salcher, Alois Steger, Thomas Sterna, Helga von Hofe, Bruno Walpoth, Elisabeth Weiss

Kuratorin: Brigitte Matthias - Assistenz: Adina Guarnieri

Eröffnung: Samstag, 14.07.2018 um 18.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 15. Juli bis 26. August 2018

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 14.00 bis 18.30 Uhr

Sonntag und Feiertag: 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.30 Uhr

 

Download Einladung

Mit freundlicher Unterstützung

Raiffeisenkasse SchnalsGemeinde SchnalsHGV Ortsgruppe Schnals
Autonome Provinz BozenStiftung SparkasseItas VersicherungenAlperia

 

Kunst in der Kartause 2017: kultur ist eine orgensregel

Kunst in der Kartause 2016: essenz - Reinhold Tappeiner

Kunst in der Kartause 2015: maß, zahl und gewicht

Kunst in der Kartause 2014: Annemarie Laner

Kunst in der Kartause 2013: Martin und Josef Rainer

Kunst in der Kartause 2012: Margareth Dorigatti

Kunst in der Kartause 2011: Gotthard Bonell

Kunst in der Kartause 2010: Martin Pohl

 

ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNG

Montag bis Samstag:    14.00 – 18.30 Uhr

Sonntag/Feiertag:          10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.30 Uhr 

 

Die Ausstellungseröffnung „Kunst in der Kartause“  findet am Samstag, den 16. Juli 2011 um 18.00 Uhr am Dorfplatz in Karthaus mit anschließendem Umtrunk für alle Gäste statt.

ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNG

Montag bis Samstag:    14.00 – 18.30 Uhr

Sonntag/Feiertag:          10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.30 Uhr 

 /daten/userfiles/files/downloads/G.GUT%20KIK%20Einladung%20308x154%20WEB%2020180607.pdf

dp